Donnerstag, 02.12.2021 13:16 Uhr

Tag der deutschen Einheit in Hoppegarten 2021

Verantwortlicher Autor: Bettina Keller Berlin, 04.10.2021, 15:07 Uhr
Presse-Ressort von: Bettina Keller Bericht 2469x gelesen

Berlin [ENA] Sonntag 03.10.2021 Rennbahn Hoppegarten diesmal nach langer Abstinenz mit sage und schreibe 8000 Zuschauer.Das Wetter war passend zur Stimmung ,nämlich super. Die Zuschauer hatten sich auch auf etwas längere Wartezeiten beim Einlass eingestellt, denn es galten auch hier die 3 G Regeln. Kostenlose Rennzeitungen gab es schon am Einlass und für das leibliche Wohl war auch gesorgt.

Allerdings etwas zu wenig für eine so große Anzahl Besucher.Aber das lag sicher an den Hygieneregeln. Ausreichend war auch die Anzahl der Wettschalter vor Ort. Für die Kleinsten gab wie immer eine große Hüpfburg,andere Aktivitäten kamen sicher wegen der Hygieneauflagen nicht zum tragen.Aber das wird sich sicher ändern.Gleich im ersten Rennen zog es die Besucher zum Führring, da mit Kingstar aus dem Rennstall Wöhler mit Jockey Josef Bojko ein absoluter Favorit startete.Übrigens das Pferd führte die Ehefrau von Josef Bojko und sie ist es auch welche dieses Pferd täglich im Training reitet und es sicher genügend verwöhnt.

Und so war es keine Überraschung das Kingstar unter Josef Bojko den Preis der Gemeinde Hoppegarten und Iffezheim über 1800 m souverän gewann. Ein weiterer Höhepunkt war das Rennen 31.Preis der Deutschen Einheit über 2000 m dotiert mit 50.000 € mit dem Favoriten Grocer Jack.Trainiert wird dieser von Waldemar Hickst und im Sattel nahm Alexander Pietsch Platz. Dieser wurde der Favoritenrolle gerecht und gewann souverän. Eine schöne Einlage war, dass 8000 Besucher mit kleinen Deutschlandfähnchen ausgestattet sich aufstellten und die Nationalhymne die von einem Kinderchor gesungen wurde, unterstützte.

Danach gab es noch eine Überraschung, da das Rennen derPrix de l’Arc de Triomphe in Frankreich Paris, online auf die großen Leinwände übertragen wurde konnten alle Besucher und dank der emotionalen Moderation von Thorsten Castle mit erleben wie ein Außenseiter und kein geringerer als das Pferd Torquator Tasso trainiert von Marcel Weiß und geritten von Rene Piechulek diesen unglaublichen Sieg davon trug. Ein schöner Abschluss des Tages, der nächste Renntag in Hoppegarten ist der 31.10.2021 Tickets auf der Website https://www.hoppegarten.com/

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.