Donnerstag, 02.12.2021 14:12 Uhr

Sonniger Herbst in Hoppegarten

Verantwortlicher Autor: Bettina Keller Berlin, 01.11.2021, 19:49 Uhr
Presse-Ressort von: Bettina Keller Bericht 5373x gelesen

Berlin [ENA] bei traumhaften Sonnenherbstwetter fand der für dieses Jahr letzte Renntag auf der Rennbahn in Hoppegarten statt.Es waren 5000 Zuschauer gekommen, eigentlich hätte man mehr erwartet aber vielleicht hat das ständige Hin und Her mit den Beschränkungen wegen der Pandemie das Publikum unsicher gemacht. Das Rennen hatte insgesamt zehn gut besetzte Rennen zu bieten.Im ersten Rennen über die Distanz von 1600m gewann Auensir

im zweiten Rennen über die Distanz von ebenfalls 1600m gewann Becassio mit dem Reiter B.Ganbat ,trainiert von S.Smrczek . Leider gab es in diesem Rennen eine traurige Mitteilung.Die Stute Little Pearl geritten von Reiter A. Pietsch und trainiert von J.Korpas für den Rennstall Blue Magic musste wegen eines Niederbruches noch vor Ort eingeschläfert werden.Ein Niederbruch ist eine schwere Sehnenverletzung eine Pferdes meist mit einem Totalabriss der Beugesehne und das ist dann das Aus für ein Rennpferd.So traurig es ist aber wenn man betrachtet das auch im Straßenverkehr fast täglich Menschen sterben muss man dies hinnehmen.

Schön ist es nicht und für der oder die Besitzer ein herber Schlag, denn haben Sie doch alles aufgebracht umd mit diesem Pferd zum Erfolg zu kommen.Wenn man sich bei einzelnen Rennställen umschaut, so sieht man das alle die dort tätig sind dies mit dem Herzen für die Tiere tun. Im dritten Rennen über 1200m gewann Clever Candy mit dem Reiter S. Byrne und der mit sehr vielen Pferden am Start bekannte Trainer F.Fuhrmann hatte unter anderem sein tolles Pferd Circuskind an den Start gebracht, aber leider nur den dritten Platz erreicht.Im vierten Rennen über 1800m gewann Kathano mit dem Reiter M.Pecheur .

Im fünften Renne hatte der Reiter Josef Bojko einen sagenhaften Ritt mit Invincible Warrior hingelegt und die Trainer -und Besitzerfamile Paulick konnt sich freuen.Der Reiter bekam als Preis eine sehr kleine Flasche Sekt.Wohl wegen der kurzen Distanz des Rennens. Im Hauptrennen Silbernes Pferd hat es Aff un Zo unter dem Reiter M.Pecheur in einer Glanzleistung geschafft den Sieg zu eringen.Der Name des Pferdes hat nichts mit Affe und Zoo zu tun sondern ist aus dem Kölner Dialekt ,im Hochdeutsch , ab und zu. Im siebenten Rennen über 2200 m gewann No Waltz mit dem Reiter B.Ganbat.Das achte Rennen verbuchte True Hero mit dem Reiter M.Cadeddu , das Pferd Italia verlor bei diesem Rennen ein Eisen, kommt vor .

Das neunte Rennen verbuchte Techno Music unter dem Reiter B.Murzabayev.Das letzte und zehnte Rennen gewann Go West mit der Reiterin S.Vogt und somit war alles geritten was da möglich war. Die Rennbahn Hoppegarten eine der schönsten In Deutschland hat auch für die Zeit wo keine Rennen sind etwas zu bieten .Das Winter Wunderland mit einer kostenlsoen Eisbahn und vieles mehr. Zu ereichen unter https: winterwunderland-berlin.de Der nächste Renntag in Hoppegarten ist der 17.4.2022. Bleiben wir alle gesund.

Herbststimmung auf derv Rennbahn
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.